http://martin.woesler.de/de/dream.html DEUTSCH EN ZH FR
Zurück zur Hauptseite

Traum


Träume dienen dem Gehirn zur Verarbeitung von im Wachzustand Erfahrenem. Kulturell wird der Traum oft mit Visionen konnotiert. In der Literatur ist der Traum oft Vorausschau in die Zukunft oder dient zum Verständnis der Realität, indem dieser im Traum ein verzerrter (oder entzerrender) Spiegel vorgehalten wird. Der Traum ist Motiv der Weltliteratur und kann in Romanen auch kompositorische Funktion haben.
M. W. 2009

Veröffentlichungen zum Thema

Forschungsprojekt: Re-defining China’s identity at the beginning of the 21st century