http://martin.woesler.de/de/internet.html DEUTSCH EN ZH FR
Zurück zur Hauptseite

Internet

Das Internet (Web 1.0) stellt die zeitgleiche und zeitversetzte Kommunikation sowie Volumen und Zugreifbarkeit des Wissens auf eine neue Qualitätsstufe. Web 2.0 arbeitet mit diesen Möglichkeiten, es entstehen kollektive Arbeiten. Web 3.0 entwickelt intelligente, intuitive, teils sogar vorausahnende Strukturierungs- und Zugriffsysteme für die mit Web 1.0 und 2.0 erschaffenen Wissensspeicher und Rollendefinitionen der Benutzer. Als Werkzeug eigentlich wertneutral, wirkt das Internet in restriktiven Systemen ähnlich systemlabilisierend bzw. liberal wie Phänomene wie die Globalisierung und die Reisefreiheit. In China kommt dem Internet zudem die Rolle eines Partizipations-/Legitimations-Werkzeugs für die Macht zu.
M. W. 2009

Veröffentlichungen zum Thema

Aufsatz
Sammelbände
Forschungsprojekt: Re-defining China’s identity at the beginning of the 21st century